Unser Konzept

Fürsorgliche Spezialisten


Moderne Zahnheilkunde heißt für uns vor allem eines:

Für jedes Fachgebiet ein Spezialist – alles unter einem Dach!

An unseren beiden Praxisstandorten in Frankfurt leisten wir Zahnmedizin auf höchstem Niveau und folgen dabei unserem Konzept, für jede Behandlungsdisziplin einen Spezialisten in unseren eigenen Reihen zu haben.

Wir arbeiten ausgesprochen wissenschaftlich: Neben der Gutachtertätigkeit bei der Kassenärztlichen Vereinigung sowie Mitgliedschaften und Mitarbeit in zahlreichen Studiengruppen bilden wir uns und unser Team auch kontinuierlich fort. So sind wir stets auf dem neusten Stand der Wissenschaft. Nachhaltige Behandlungskonzepte und vorhersagbare Ergebnisse – das möchten wir unseren Patienten ermöglichen.

Unser Behandlungskonzept

Wir verstehen die Arbeit mit unseren Patienten als Gesamtkonzept. Deshalb möchten wir, dass unsere Patienten in den Jahren nach Abschluss unserer Behandlung mit ihren Zähnen glücklich sind und nur noch zur Prophylaxe in unsere Praxis kommen. Deshalb ist es für uns wichtig zu wissen:

  • Was wünschen Sie sich?
  • Was passt zu Ihnen?
  • Welche Behandlungsmethode ist für Sie die richtige?

So können wir für unsere Patienten individuelle Behandlungspakete schnüren und ganz genau definieren, was in welcher Reihenfolge umgesetzt wird. Zielführend und transparent – von der Planung bis zur Umsetzung. Uns ist wichtig, dass Sie als Patient genau wissen, woran Sie sind und was Sie erwartet.

Praxis und Labor – alles aus einer Hand

Um unseren Patienten die hohen Ansprüche an unsere Arbeit auch in der zahntechnischen Umsetzung jederzeit zu gewähren, verfügen wir über ein eigenes Praxislabor. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Zahntechnikern ermöglicht auch die enge Abstimmung und Kommunikation von Zahnarzt, Zahntechniker und Patient. Dies erlaubt uns – neben der hohen zahntechnischen Präzision – exakte individuelle Lösungen für hochwertigen und ästhetischen Zahnersatz.

Wir stellen präzise, langlebige vollkeramische Inlays und Kronen sorgfältig in unserem Labor mithilfe unserer hochmodernen computergestützten Fertigungsverfahren her. Diese können wir oft schon in einer Sitzung herstellen und einpassen, sodass wir unseren Patienten mehrmalige Praxisbesuche ersparen. Mehr dazu erfahren sie in unserer Rubrik Cerec.

Unsere Philosophie


Nautilus – Perfektion ist unser Anspruch

Wir legen großen Wert auf eine hochqualifizierte, umfassende und nachhaltige Zahnheilkunde. Eine klare Spezialisierung in diversen Fachbereichen, eine wissenschaftlich evidente Arbeit sowie eine sehr offene und ehrliche Kommunikation sind für uns von großer Bedeutung. Wir möchten unseren Patienten die jeweils beste Therapieform (lege artis) anbieten. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Patienten individuelle Konzepte mit vorhersagbaren Ergebnissen zu erarbeiten.

Wir pflegen einen offenen Umgang im Team – und ebenso mit unseren Patienten. Wir sind aufmerksam, vorsichtig und behutsam – fachlich ebenso wie menschlich. Wir wünschen uns, dass sich unsere Patienten umsorgt fühlen. Deshalb legen wir neben ausführlichen Gesprächen auch sehr großen Wert auf eine entspannte und angenehme Atmosphäre. Denn wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

Nautilus als Programm

Den Namen „Nautilus“ hat Dr. Michael Tessmer ganz bewusst für seine Praxen gewählt, denn mit dem muschelähnlichen Gehäuse des Perlbootes verbindet ihn eine ganz persönliche Geschichte. Seit seiner Jugend ist Dr. Tessmer davon fasziniert-ein Geschenk aus Kindertagen, das ihn bis heute begleitet.

„Mich hat die ästhetische Form schon als kleiner Junge tief beeindruckt. Die absolute Präzision des Gehäuses mit ihren exakt definierten Kammern ist eine mathematisch perfekte Form in der Natur. Diese einzigartige Schönheit steht für pure Ästhetik. Und dies spiegelt den Anspruch an unsere Arbeit wider. Wir streben nach Harmonie und Perfektion in der Zahngesundheit und legen großen Wert auf ein ästhetisch perfektes Ergebnis, das unseren Patienten ein nachhaltig strahlendes Lächeln schenkt.“

Nautilus – Ästhetik made by nature

Der Nautilus, auch Perlboot genannt, gehört zu den schönsten Meeresgeschöpfen. Der Kopffüßler ist ein bekanntes Beispiel für mathematische Formen in der Natur. Aus mathematischer Sicht besitzt sein schneckenförmiges Kalkgehäuse eine ähnliche Steigung wie der Goldene Schnitt oder die Goldene Spirale. Diese „idealen Proportionen“ führen zu einer besonders harmonischen Ästhetik des Nautilus – und machen ihn zu einem begehrten Sammlerobjekt.

Die Berechnung der Schönheit

Die Proportionen des Goldenen Schnitts gelten als universelle Form der Schönheit. In der Natur findet man sie oft: bei Schnecken, Farnen, beim menschlichen Ohr, in Hurrikans und sogar in Galaxien. Die Wirkung dieser Proportionen ist bereits seit der Antike bekannt.
Seitdem werden sie als „Inbegriff der Schönheit“, „Göttliches Prinzip“, „Weltformel“ oder „Göttliche Proportionen“ bezeichnet – und bis heute vielfältig in Kunst, Architektur und Literatur eingesetzt.

In der Medizin nutzt man das Wissen um die Proportionen des Goldenen Schnitts bei der Rekonstruktion von Körperteilen. In der Zahnmedizin wird die Relevanz des Goldenen Schnitts bei der Herstellung harmonisch wirkender Zahnformen besonders deutlich.

So ist der Nautilus im wahrsten Sinne Vorbild und Programm – für eine natürliche, harmonische und ästhetische Zahnmedizin.

Praxis Frankfurt-Bornheim
069 – 49 66 76


 

Praxis Frankfurt-Niederrad
069 – 677 23 18

Praxis Frankfurt BornheimPraxis Frankfurt Niederrad

* Pflichtangaben